Saisonkennzeichen Motorrad

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (17 votes cast)

Das Saisonkennzeichen ist perfekt geeignet für Motorradbesitzer, die ihr Motorrad nicht das ganze Jahr über nutzen. Da das Fahrzeug dann jedes Jahr wieder im gleichen Zeitraum (z.B. von März bis Oktober) genutzt werden kann. Die Vorteile liegen auf der Hand, das Motorrad muss nicht jedes Jahr an- bzw. abgemeldet werden. Außerdem zahlen Sie den Beitrag für die Versicherung nur für den Zeitraum der Nutzung, die Versicherung läuft aber trotzdem weiter. Für Steuern gilt natürlich das Selbe, diese müssen auch nur für die Zeit in der das Motorrad genutzt wird, bezahlt werden. Es spricht also einiges für das Saisonkennzeichen am Motorrad. Es lässt sich damit viel Geld sparen und auch die Zulassungsstellen haben weniger Verwaltungsaufwand.
Saisonkennzeichen Motorrad
Die Dauer der Zulassung ist auf mindestens 2 und auf maximal 11 Monate beschränkt. Außerhalb des Gültigkeitszeitraums muss das Motorrad in einer Garage oder auf einem privaten Stellplatz abgestellt werden.

Abmessungen des Saisonkennzeichen für Motorräder

Die Wünsch vieler Motorradfahrer wurden erhört und seit April 2011 sind die verhassten Kuchenbleche für Motorräder Geschichte. Laut der Fahrzeugzulassungsordnung dürfen Kennzeichen für Krafträder jetzt auch in den Größen 18 x 20cm, 20 x 20cm und 22 x 20cm angebracht werden.  Um bei der Herstellung des Kennzeichens alles drucken zu können wird eine kleine Schrift als bisher verwendet. Die Siegel für TÜV und Zulassung werden zwischen den Buchstaben und den Zahlen in der oberen und unteren Zeile (Zeile 1 und 2) angebracht.
Auf die selbe Höhe wird auch der Gültigkeitsbereich für das Saisonkennzeichen gedruckt. Für Saisonkennzeichen werden in diesem Fall bei in der 2. Zeile bis zu 4 Zeichen (AN – JY 33), ein Kennzeichen der Größe 18 x 20cm verwendet und bei 5 Zeichen in der 2.Teile (AN – JY 333), ein Kennzeichen der Größe 22 x 20cm.
Bei einem älteren Motorrad das man mit einem H Kennzeichen zuläßt, kommt das H (für „historisches Fahrzeug“) bei den neuen kleineren Kennzeichen auch in die 2- Zeile, ganz an den Schluss.

Besondere Regelung für die Anbringung am Motorrad

Sie dürfen das Kennzeichen mit einem Winkel bis zu 30° am Motorrad anbringen. Bei einem höherem Winkel kann es bei einer Verkehrskontrolle zu empfindlichen Strafen kommen.
Außerdem darf die Unterkante des Motorradkennzeichens nicht weiter unten als 30cm über dem Boden liegen und die Oberkante höchstens 120cm über dem Boden.
Außerdem gibt es auch eine Beleuchtungspflicht für das Kennzeichen, ausgenommen von dieser Pflicht sind Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor. Die Beleuchtung darf allerdings nicht nach hinten abstrahlen.

Das Saisonkennzeichen Motorrad ist auf jeden Fall eine sehr gute Alternative zu einem herkömmlichen Kennzeichen oder zu einem Wechselkennzeichen.

Saisonkennzeichen Motorrad, 4.6 out of 5 based on 17 ratings